12:41 19 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    10643
    Abonnieren

    Der amerikanische Social-Media-Gigant Facebook erlaubt laut Reuters keine Vorinstallation seiner Apps Facebook, WhatsApp und Instagram auf Geräten des chinesischen Herstellers Huawei mehr.

    Betroffen sind demnach nur neue Smartphones.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Chinas Huawei und Russlands MTS unterzeichnen 5G-Deal<<<

    Bereits gekaufte Huawei-Handys bleiben von dem Verbot verschont. Die Benutzer, die aktuell keine Facebook-Apps haben, können die Software aber immer noch selbst im Google Play Store herunterladen und weitere Updates erhalten.

    Wann die Entscheidung in Kraft treten wird, ist noch unbekannt. Huawei lehnt eine Stellungnahme ab.

    Das Handelsministerium in Washington hatte den chinesischen Smartphone-Hersteller im Mai auf eine schwarze Liste von Unternehmen gesetzt, die US-Technik und elektronische Komponenten nicht mehr kaufen dürfen. Auch Chipkonzerne wie Intel, Qualcomm, Xilinx und Broadcom kündigten die Einstellung der Zusammenarbeit mit Huawei an.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach Produkt-Verbot: Huawei zieht im Streit mit USA vor Gericht<<<

    jeg

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    So empfingen die Polen 1945 die Sowjetarmee – der Retter von Krakau
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Berliner Libyen-Konferenz: Kurden wettern gegen Erdogan
    CSU-Veteran Stoiber verteidigt Nato-Manöver und will besseres EU-Russland-Verhältnis – Exklusiv
    Tags:
    Verbot, Instagram, WhatsApp, Apps, Facebook, Huawei, China, USA