Widgets Magazine
16:33 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Huawei-Logo

    Android-Alternative: Steigt Huawei auf russisches Betriebssystem um?

    © Sputnik / Ilja Putaljow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1435249
    Abonnieren

    Der chinesische Telekom-Riese Huawei will sich wohl auf die Software-Plattform Android für seine Geräte verzichten und auf ein russisches Betriebssystem umsteigen. Konkret geht es um die Plattform „Aurora“ des Telekommunikationskonzerns Rostelecom – dem ist von der Initiative aktuell jedoch nichts bekannt.

    Am Montag hat das Nachrichtenportal „The Bell“ mit Hinweis auf eigene Quellen berichtet, dass der russische Minister für Kommunikation und Massenmedien Konstantin Noskow und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Huawei, Guo Ping, am  Rande des St. Petersburger Wirtschaftsforums den möglichen Übergang des chinesischen Herstellers auf das russische Betriebssystem besprochen haben.

    Laut dem Portal werden Geräte mit der installierten Aurora-Software bereits getestet. Noskow und Ping sollen auch die Lokalisierung der Produktion einiger Huawei-Geräte in Russland besprochen haben. Es ging angeblich um eine mögliche gemeinsame Produktion von Chipkarten und einer Software.

    >>>Mehr Artikel: Huawei soll russische Gesichtserkennungs-Technologie gekauft haben<<<

     „Wir haben von solchen Plänen nichts gehört, würden uns aber über die Kooperation freuen“, teilte die Pressestelle von Rostelecom mit.

    Die Software-Plattform Aurora wurde auf der Grundlage des finnischen Systems Sailfish entwickelt und basiert auf dem Linux-Kernel.

    Das russische Ministerium für Kommunikation arbeitet derzeit an der Etablierung russischer Produkte auf den Auslandsmärkten.

    >>>Mehr zum Thema: Huawei im US-Visier: Facebook untersagt Vorinstallation seiner Apps auf neuen Smartphones<<<

    om/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Software-Plattform Aurora, Rostelecom, Verzicht, Android, Kooperation, Huawei, Russland, China