14:52 04 April 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    3533
    Abonnieren

    Der berechtigte Vertreter der deutschen Automarke Mercedes-Benz in Russland, die Aktiengesellschaft „Mercedes-Benz RUS“, ruft 575 Wagen zurück. Das teilte die russische föderale Behörde für technische Regelung und Metrologie (Rosstandart) am Donnerstag auf ihrer offiziellen Webseite mit.

    Betroffen sind demnach Fahrzeuge, die im Zeitraum von März bis Dezember 2018 verkauft wurden. Ursache des Rückrufs ist ein zu hoher Anzugsmoment, der in den Anweisungen für die Befestigung von Anhängern steht.

    Sollte der inkorrekte Anzugsmoment beim Festziehen von Schrauben angewendet werden, könnte das zum Bruch der Schraubenverbindung und zur Abtrennung des Anhängers führen, so Rosstandart. Das könne demzufolge gefährlich für hinterherfahrende Autos sein und einen Unfall verursachen.

    Laut der Behörde werden alle Reparaturarbeiten für die betreffenden Autobesitzer frei sein.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Tags:
    Automobilkonzern Daimler, Mercedes-Benz, Mercedes, Russland