22:11 21 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    107811
    Abonnieren

    In Großbritannien ist es am Freitag nach Informationen von internationalen Nachrichtenagenturen zu großflächigen Stromausfällen gekommen.

    Von dem Blackout waren London, das südöstliche und das nordwestliche England sowie Schottland betroffen. Nach Angaben des britischen Fernsehsenders BBC gab es auch in Wales Stromausfälle.

    Der Zugverkehr war teilweise lahmgelegt, darunter auch der zwischen der Hauptstadt und den Flughäfen Gatwick und Luton. Züge fielen aus oder kamen mit Verspätungen an. Darüber hinaus beeinflusste der Blackout den Flughafen und das U-Bahn-System in Newcastle upon Tyne.

    Ursache behoben

    National Grid – der britische Übertragungsnetzbetreiber mit Sitz in London – erklärte vor kurzem, dass die Ursache der Stromausfälle behoben worden sei. Laut einer Sprecherin des Unternehmens soll es „Probleme mit zwei Energieerzeugern“ gegeben haben.

    mo/sb/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Jäger nahe Iran kurz vor Abschuss ukrainischer Boeing gesichtet – Moskau
    Infos zu C-Waffen-Einsatz in Syrien gefälscht? Russland präsentiert der Uno Beweise
    Syrien, Auslandseinsätze, Libyen: Wie Kramp-Karrenbauer der eigenen Regierung in die Beine grätscht
    Handelsabkommen zwischen USA und China trifft Deutschland hart – Studie
    Tags:
    London, Großbritannien