01:52 27 November 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6458
    Abonnieren

    China hat den Goldimport angesichts des Handelskrieges mit den USA reduziert. Dies meldet Reuters unter Verweis auf eigene Quellen.

    Es wird betont, dass der Import des Edelmetalls in China in diesem Jahr um 300 bis 500 Tonnen im Vergleich zu den Kennwerten des Vorjahres abgenommen habe.

    Nach Angaben der Nachrichtenagentur sei China der größte Goldimporteur in der Welt. Die Hauptexporteure des Goldes nach China sind die Schweiz, Australien und die Republik Südafrika. Es wird präzisiert, dass das gelieferte Metall in Dollar bezahlt werde.

    Ferner wird erläutert, dass eine mögliche Ursache für die Reduzierung der Einfuhrquoten auf Gold die Einschränkung des Devisenabflusses aus China sei - im Zusammenhang mit der Abwertung des Yuan angesichts der Eskalation des Handelskrieges mit den USA.

    Zuvor war berichtet worden, dass die USA die Einführung der Zölle auf eine Reihe von Waren aus China verschoben hätten.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Tags:
    Einfuhrquoten, Goldexporteur, Gold, USA, China