SNA Radio
    Indes Dow Jones an der New Yorker Börse NYSE (Symbolbild)

    US-Börsenindizes nach Trumps China-Erklärung gefallen

    © AP Photo / Richard Drew
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    21550
    Abonnieren

    Die wichtigsten US-Börsenindizes sind nach der jüngsten Erklärung von Präsident Donald Trump im Abwärtstrend. Nach Börsenangaben sank Dow Jones am Freitag um 1,3 Prozent, S&P 500 um 1,42 Prozent und Nasdaq um 1,63 Prozent.

    Trump hatte erklärt, dass er noch am (heutigen) Freitag auf die Entscheidung Chinas antworten wird, US-amerikanische Waren im Gesamtwert von 75 Millionen Dollar mit neuen Zöllen zu belegen. Zudem forderte Trump von amerikanischen Konzernen, nach einer Alternative zu China zu suchen, und rief sie auf, die Produktion in die USA zurückzuverlegen.

    „Unser Land hat im Laufe von Jahren auf dumme Weise Billionen Dollar wegen China verloren. Sie (die Chinesen) haben unser geistiges Eigentum im Wert von Hunderten Milliarden Dollar pro Jahr gestohlen und setzen diese Aktivitäten fort. Aber ich werde das nicht zulassen. Wir brauchen kein China. Ehrlich gesagt, ohne China wäre es deutlich besser“, schrieb der Präsident im Kurznachrichtendienst Twitter.

    Zudem ordnete Trump Spediteure wie FedEx, Amazon, UPS und USPS an, das starke Schmerzmittel Fentanyl nach China nicht mehr zu liefern.

    am/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    dow jones, S&P-Index, nasdaq, Indizes, China, USA, Donald Trump