00:52 27 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    4010170
    Abonnieren

    Polen wird nach Vereinbarung mit der Ukraine dieses Land mit Erdgas aus US-amerikanischer Produktion versorgen. Einer Mitteilung des polnischen staatlichen Energiekonzerns PGNiG zufolge soll die Lieferung bis Ende 2019 bewerkstelligt werden.

    „Verflüssigtes Gas wird laut Vertrag Anfang November am LNG-Terminal ‚Lech Kaczyński‘ in Świnoujście (zu Deutsch: Swinemünde) eintreffen. Nach einer Wiederverdampfung soll es in das polnische Gasleitungssystem eingespeist und von dort aus durch die Rohrleitung in Heřmanovice (Tschechien – Anm. d. Red.) in die Ukraine transportiert werden“, heißt es. Die zu liefernde Gasmenge wird nicht angegeben.

    Gaspipeline in der Ukraine (Archiv)
    © Sputnik / Alexandr Mazurkewitsch
    PGNiG hatte vor kurzem mehrere langfristige Verträge über den Kauf von verflüssigtem Gas in den USA unterzeichnet. Der auf 24 Jahre befristete Vertrag mit dem US-Unternehmen Cheniere Marketing International sieht die Lieferung von jährlich rund 0,52 Millionen Tonnen Flüssiggas (etwa 0,7 Milliarden Kubikmeter wiederverdampftes Gas) im Zeitraum 2019 bis 2022 und von jährlich 1,45 Millionen Tonnen Flüssiggas (1,95 Milliarden Kubikmeter wiederverdampftes Gas) in den Jahren 2023 bis 2042 vor.

    Gemäß dem Vertrag mit dem US-Unternehmen Venture Global LNG sollen jährlich zwei Millionen Tonnen Flüssiggas (2,7 Milliarden Kubikmeter wiederverdampftes Gas) im Laufe von 20 Jahren nach Polen kommen.  

    Wie PGNiG-Chef Piotr Woźniak sagte, werde das US-amerikanische Flüssiggas Polen 20 bis 30 Prozent weniger kosten als russisches Gas.

    ls/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Kaczyński fordert von Deutschen und Russen Reparationszahlungen an Polen
    Fünf Raketen schlagen in Nähe von US-Botschaft im Irak ein – Medien