22:21 15 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1967
    Abonnieren

    Die deutsche Einzelhandelskette Globus ist weiter auf Expansionskurs. Sie baut in der Region Moskau für rund 80 Millionen Euro neue Lagerflächen und schafft weitere Arbeitsplätze.

    Die deutsche Einzelhandelskette Globus mit Sitz im saarländischen Sankt Wendel wird in der Stadt Puschkino in der Region Moskau ein Logistikzentrum für rund 80 Millionen Euro errichten, berichtet der Außenhandelsverlag OWC. Teile der Anlage sollen noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden, eine vollständige Inbetriebnahme ist für 2020 geplant.

    Die neu entstehenden rund 80.000 Quadratmeter Lagerfläche sind zur Lagerung von Konsumgütern geplant. Das Projekt wird vom staatlichen Zentrum für Bauhilfe der Moskauer Region unterstützt, das Vorhaben schafft rund 900 neue Arbeitsplätze.

    Zu den Marktstandorten der Globus-Gruppe zählen Deutschland, Russland und Tschechien. Auf dem russischen Markt ist die Kette seit 2006 aktiv und derzeit mit 15 Verbrauchermärkten und rund 11.000 Mitarbeitern vertreten.

    ba

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lukaschenko: Russische Hilfe für Weißrussland vereinbart
    Telefonat Putin – Lukaschenko: Kreml teilt Einzelheiten mit
    Polnischer Außenminister macht Details über EU-Sanktionen gegen Weißrussland publik
    Tags:
    Investitionen, Einzelhandel, Russland, Deutschland, Globus