Widgets Magazine
05:21 23 September 2019
SNA Radio
    Produktion der österreichischen Firma „Plasser & Theurer“

    „Mit vereinten Kräften“: Russisch-österreichische Eisenbahn-Kooperation

    CC BY 2.0 / Kārlis Dambrāns / Dzelzceļam Latvijā 155
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    61753
    Abonnieren

    Der weltweit größte Hersteller von Gleisbaumaschinen zur Verlegung und Instandhaltung von Gleisen – Österrreichs „Plasser & Theurer“ – hat mit dem russischen Transportfahrzeughersteller „Sinara TM“ eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit getroffen.

    Der russische Transportfahrzeug-Hersteller „Sinara TM“ und der österreichische Gleisbaumaschinenhersteller „Plasser & Theurer“ haben im Rahmen des internationalen Eisenbahnsalons „PRO//Dvizhenie.Expo“ eine engere Kooperation vereinbart. Bereits Ende August wurde das entsprechende memorandum unterzeichnet.
    Gegenstand der Vereinbarung sei eine gemeinsame Geschäftsstrategie, die unter anderem die Zulieferung von Eisenbahnwartungsmaschinen, Teilekomponenten und Eisenbahnersatzteilen umfasse, berichtet der Außenhandelsverlag OWC.

    „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Eisenbahnexperten und Partnern wie Sinara TM die Wirtschaftlichkeit der Eisenbahn zu sichern und langfristig zu steigern. Wie in den vergangenen 50 Jahren sind wir absolut zuversichtlich, dass unsere Maschinen zur nachhaltigen Entwicklung, Qualität und Effizienz der russischen Eisenbahnen beitragen werden“, so Johannes Max-Theurer, Geschäftsführer von „Plasser & Theurer“ in der entsprechenden Pressemitteilung des russischen Unternehmens.

    „Wir sind überzeugt, mit vereinten Kräften einen grundlegenden Beitrag zur Entwicklung der russischen Eisenbahn-Branche leisten zu können“, unterstrich der Generaldirektor der Sinara TM, Viktor Lesch.

    Plasser & Theurer ist weltweit der größte Hersteller von Gleisbaumaschinen zur Verlegung und Instandhaltung von Gleisen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien liefert in über 100 Länder weltweit. Bereits seit dem Jahr 1968 werden die Technologie und die Maschinen des österreichischen Unternehmens in Russland eingesetzt.

    ba

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Eisenbahn, Zusammenarbeit, Russland, Österreich