14:06 28 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91281
    Abonnieren

    Organisationen wie der IWF sollen laut Sberbank-Chef German Gref sterben, weil sie zu keinen Veränderungen fähig und nicht effektiv sind.

    „Internationale Organisationen wie der Internationale Währungsfond (IWF) sollen sterben“, so Gref.

    „Sie sind nicht zu Selbstreflexion und Selbstreform fähig. Seit vielen Jahren wird davon geredet, und viele Menschen ernähren sich von diesen Gesprächen. Aber der IWF ist ein absolut totes Organ, wie ich finde“, sagte der Sberbank-Chef im Rahmen des XXIII. Kongresses der Internationalen Organisation der Obersten Rechnungskontrollbehörden.

    Unter anderem riet er Staaten und Organisationen dazu, nicht in Abhängigkeit des IWF zu geraten, weil seine Hilfsmaßnahmen keinen Nutzen bringen würden.

    „Mein einziger Rat an übrige Organisationen: Geraten Sie nicht in Anhängigkeit des IWF (…) Sie haben vorgestrige Rezepte, die euch keinen Nutzen bringen werden. Dies betrifft leider eine große Zahl der internationalen Organisationen“, so Gref abschließend.

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    EU-Erklärung zu Befreiung von Auschwitz-Birkenau: Moskau spricht von Doppelstandards
    Tags:
    IWF, Sberbank, Russland