19:38 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Euro (Symbolbild)

    Lücken im Tarifsystem: Deutschland entgehen laut DGB Milliarden

    © CC0 / Pixabay/Juraj Varga
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    31258
    Abonnieren

    Zweistellige Milliardensummen entgehen den Sozialkassen und dem Staat nach Berechnungen des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) durch Lücken im Tarifsystem.

    Würden für alle Beschäftigten Tarifverträge gelten und sie entsprechend mehr verdienen, würden laut DGB fast 40 Milliarden Euro mehr an Sozialbeiträgen und Steuern pro Jahr fließen. Das geht aus eigenen Berechnungen des Gewerkschaftsbundes hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegen. 

    Der DGB geht von der Annahme aus, dass das Gehalt der Beschäftigten ohne Tarifvertrag im Falle vollständiger Tarifbindung so hoch wäre wie jenes der Tarifbeschäftigten heute. So kommt der DGB auf rund 24,8 Milliarden Euro, die zusätzlich an die Sozialversicherungen fließen würden, sowie 14,9 Milliarden Euro an Einkommensteuer für Bund, Länder und Kommunen.

    Als Basis der Berechnung diente die Verdienststrukturerhebung (VSE) des Statistischen Bundesamtes, wobei die jüngsten Daten aus dem Jahr 2014 stammen.

    leo/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Sanktionen gegen Nord Stream 2: Gegenmaßnahmen sind gerechtfertigt – Ifo-Chef
    „Der Dieb schreit?“ US-Senat will Russland zum „Sponsor des Terrorismus“ erklären – Moskau reagiert
    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    Cobra-Beamte töten Kuh mit sieben Schüssen – Zorn und Unverständnis im Netz
    Tags:
    Deutscher Gewerkschaftsbund DGB, Tarife, Deutschland