06:31 15 November 2019
SNA Radio
    Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 in der Ostsee (Archivbild)

    Nord Stream 2 kommt voran: 83 Prozent der Pipeline fertiggestellt – Medien

    © Sputnik / Thomas Eugster
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91287
    Abonnieren

    Die Gaspipeline Nord Stream 2 ist gegenwärtig zu 83 Prozent fertig gebaut. Darüber berichten die Medien unter Verweis auf eine Mitteilung des russischen Gaskonzerns Gazprom.

    „Der Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 geht weiter. Zum aktuellen Zeitpunkt sind am Ostsee-Boden 2042 Kilometer Gasleitung gelegt worden – 83 Prozent ihrer Gesamtlänge“, hieß es aus dem Konzern.

    Zuvor hatte der Vize-Premierminister zu Fragen der Integration mit der EU, Dmitri Kuleba, die Diskrepanzen zwischen den Positionen der Ukraine und der Europäischen Union zum Projekt der Gaspipeline Nord Stream 2 bekannt gegeben.

    Wie der ukrainische Staatschef Wladimir Selenski betonte, stelle das Projekt der Gaspipeline eine „allmähliche Aufhebung der Sanktionen“ von Russland dar.

    Mitte September hatte der russische Gaskonzern Gazprom mitgeteilt, dass die Nord-Stream-2-Pipeline bereits zu 81 Prozent fertiggestellt sei.

    Das Projekt Nord Stream 2 sieht die Verlegung von zwei Strängen von der russischen Küste auf dem Grund der Ostsee bis zur Küste Deutschlands parallel zur bereits bestehenden Pipeline Nord Stream vor. Die geplante Durchlasskapazität beträgt insgesamt 55 Milliarden Kubikmeter Gas pro Jahr. Ursprünglichen Plänen zufolge dürfte die Gasleitung noch im laufenden Jahr fertiggebaut werden. Ihre Inbetriebnahme könnte wegen der Haltung Dänemarks, das bislang keine Genehmigung für den Bau von Nord Stream 2 erteilt hat, allerdings hinausgezögert werden.

    ek/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Nord Stream 2, Europäische Union, Ukraine, Gazprom