12:25 20 November 2019
SNA Radio
    Kernkraftwerk Bushehr (Archivbild)

    Iranisch-russisches AKW-Projekt Bushehr: Bauarbeiten für Energieblock 2 begonnen

    © Sputnik / Valeriy Melnikov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    4701
    Abonnieren

    Im Iran haben am Sonntag die Bauarbeiten für den zweiten Energieblock des Atomkraftwerks Bushehr begonnen, das unter russischer Beteiligung entsteht. Dies meldet die iranische Agentur Mehr.

    Die Errichtung des Atomkraftwerks Bushehr gilt als das größte russisch-iranische Projekt. Im November 2014 hatten Russland und der Iran einen Vertrag über den Bau des zweiten und des dritten Energieblocks des AKW  („Bushehr-2“) zu den Bedingungen „schlüsselfertig“ unterzeichnet. Die Unterzeichnungszeremonie für das Projekt fand am 10. September 2016 statt.

    Demnach werden in den Energieblöcken 2 und 3 Reaktoren des Typs WWER-1000 eingesetzt, die den höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht werden. Die Gesamtkapazität der beiden neuen Energieblöcke wird 2.100 Megawatt betragen. Das Projekt „Bushehr-2“ soll in zehn Jahren voll abgeschlossen werden.

    Der erste Energieblock mit einem WWER-1000-Reaktor wurde im September 2011 an das nationale Energiesystem des Irans angeschlossen und im April 2016 endgültig an den Iran übergeben. Die russische Staatskorporation Rosatom kommt dabei ihren Verpflichtungen zur Wartung der Energieanlage und zu ihrer Versorgung mit Kernbrennstoff weiter nach.

    Der erste Energieblock des AKW hat inzwischen Dutzende Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt und es dem Iran ermöglicht, Dutzende Millionen Tonnen Treibhausgas-Emissionen zu vermeiden.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bushehr-AKW, Russland, Iran