16:39 18 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1315
    Abonnieren

    Die US-amerikanischen Justizminister wollen bei dem Kartell-Verfahren gegen Google neben ihren Werbepraktiken auch ihre Suchunternehmen und das Android-Betriebssystem miteinbeziehen. Dies teilte der Fernsehsender CNBC unter Berufung auf Quellen mit.

    „Die 50 Justizminister, die Google untersuchten, bereiten sich darauf vor, ihre Kartell-Ermittlung über das Werbegeschäft des Unternehmens hinaus auszubauen, um tiefer in seine Such-Unternehmen und Android einzutauchen“, berichtete der Sender am Donnerstag.

    Bei der jüngsten Sitzung der Justizminister, die an dem Verfahren teilnehmen, gab der die Untersuchung leitende texanische Justizminister Ken Paxton, an, auch das Betriebssystem Android und die Suchunternehmen unter die Lupe zu nehmen. Andere Staaten würden die Suchunternehmen und Android separat untersuchen, erwähnten die Quellen. Welche Staaten genau die Machenschaften überprüfen werden, wurde nicht erwähnt.

    Nach Angaben der Quellen werden die Justizminister, die 48 Staaten, Puerto-Rico und Washington D.C. repräsentieren, relevante Unterlagen und die  Möglichkeit, sich mit ihnen vertraut zu machen, anbieten.

    Google kommentierte daraufhin, dass das Unternehmen bei der Untersuchung der US-Justizminister kooperiere. Außerdem hätten frühere Ermittlungen auch diese Probleme bedacht, jedoch wurde die Firma früher nicht wegen Fehlverhaltens angezeigt.

    Das Tochterunternehmen Google ist Teil der amerikanischen börsennotierten Holding Alphabet Inc. Zu Google und Alphabet gehören auch Android, Youtube, Google Life Sciences, Google Capital, Google X und Tochterunternehmen wie Calico, DeepMind, Jigsaw, Loon und Sidewalk.

    Projekt „Nachtigall“

    Zuvor war wegen einem anderen „Unternehmen“ gegen Google ermittelt worden. Google hatte mit Hilfe eines der größten Gesundheitssysteme der Vereinigten Staaten Millionen medizinischer Daten aus insgesamt 21 US-Bundesstaaten gesammelt. Sie analysierten Laborergebnisse, Arztdiagnosen und Aufzeichnungen über Krankenhausaufenthalte und speisten sie in eine Software ein, die Änderungen in der Patientenpflege vorschlagen könnte.

    dg/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Haftars Armee meldet Zerstörung von türkischem Schiff mit Waffen und Munition in Hafen von Tripolis
    MH17-Absturz: Neue Ermittlung bestätigt Russlands Recht – Kreml
    CDU in Thüringen lehnt Ramelow-Vorschlag ab
    Dokumente zu MH17 sollen zeigen: Kein Buk-System in der Nähe von Abschussort registriert
    Tags:
    Android, US-Justizministerium, Justizminister, Google