22:22 15 Dezember 2019
SNA Radio
    The sign of German car company Audi photographed at the front of a car in Berlin, Germany, Monday, Sept. 28, 2015.

    Bis 2025: Audi will Tausende Stellen in Deutschland streichen – Reuters

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    22712
    Abonnieren

    Nach mehrmonatigen Verhandlungen mit dem Betriebsrat streicht der Autobauer Audi 9500 der insgesamt rund 61.000 Arbeitsplätze in Deutschland. Dies teilt die Nachrichtenagentur Reuters unter Verweis auf eine Mitteilung des Unternehmens am Montag mit.

    Damit fällt bei der VW-Tochter im Zuge des Sparprogramms in Deutschland jede sechste Stelle weg, wie Reuters berichtet. Im Gegenzug sollen bis zu 2000 Fachleute für E-Mobilität und andere Zukunftsfelder eingestellt werden, so dass unter dem Strich rund 7500 Arbeitsplätze wegfallen.  

    Der Stellenabbau solle sozialverträglich durch Fluktuation sowie Vorruhestandsprogramme gestaltet werden, hieß es weiter. Betriebsbedingte Kündigungen seien bis 2029 ausgeschlossen.

    Sparmaßnahmen sollen Milliarden Euro einbringen

    Durch das Sparprogramm will das Unternehmen rund sechs Milliarden Euro erwirtschaften, die in die Elektrifizierung und Digitalisierung fließen sollen. Zudem soll dadurch die Zielrendite von neun bis elf Prozent abgesichert werden.

    Audi soll wieder in Schwung kommen

    Audi kämpft mit schleppenden Geschäften, der teuren Umstellung auf Elektrofahrzeuge und den Folgen des Dieselskandals. Auf Geheiß des Mutterkonzerns Volkswagen soll Audi nun mit einem harten Sparkurs die Grundlage dafür legen, dass die Marke mit den vier Ringen im Rennen mit den beiden anderen Oberklasseherstellern Mercedes und BMW wieder Anschluss finden kann. Vor einigen Jahren war bereits bei der Marke VW mit dem Betriebsrat ein so genannter Zukunftspakt vereinbart worden, durch den die Kosten sinken.

    pd/sb/rtr/

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt
    Tags:
    Verhandlungen, Unternehmen, Fachleute, Abbau, Arbeitsplätze, Sparprogramm, Audi, VW-Konzern