09:17 26 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Nord Stream 2 (103)
    2280711
    Abonnieren

    Die Projektgesellschaft Nord Stream 2 AG hat die Verlegearbeiten für die Pipeline wieder aufgenommen, wie der Chef des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV, Rainer Seele, am Donnerstag mitteilte.

    „Ich sehe, dass sie (Nord Stream 2 AG. - Anm. d Red.) Fortschritte zeigen, sie haben die Verlegung der Gaspipeline fortgesetzt und verschwenden keine Zeit mit Reden, sondern sie bauen sie einfach weiter“, so Seele.

    Die OMV AG ist Partner des russischen Energiekonzerns Gazprom im Nord Stream 2-Projekt.

    Pipeline-Projekt Nord Stream 2

    Das Projekt Nord Stream 2 sieht die Verlegung einer Pipeline vor, die das russische Gas über den Meeresgrund der Ostsee direkt nach Deutschland leitet. Die Inbetriebnahme war bis Ende 2019 geplant.

    Die Gasleitung soll durch die Territorialgewässer und die ausschließlichen Wirtschaftszonen der Ostseeanrainer — Russland, Finnland, Schweden, Dänemark und Deutschland – führen.

    jeg/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Nord Stream 2 (103)

    Zum Thema:

    Vernichtung in Auschwitz: Staatsverbrechen und logistisches Mordunternehmen
    Coronavirus in China: Infizierten-Anzahl steigt um ein Drittel
    Sicherheit in Europa ohne Russland unmöglich – Österreichs Außenminister
    Tags:
    Pipeline, Rainer Seele, OMV, Gazprom, Nord Stream 2