17:37 17 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    121774
    Abonnieren

    Im letzten Jahr hatte es nur für Platz Zwei gereicht. Jetzt wird Deutschland von der Agentur „Bloomberg“ als innovativstes Land der Welt eingeschätzt. 2019 war dies noch Südkorea.

    Deutschland ist Spitzenreiter beim diesjährigen Innovationsindex der auf Wirtschaft spezialisierten Nachrichtenagentur Bloomberg. Zuvor belegte Südkorea sechs Jahre lang Platz Eins. Auf dritter Position liegt Singapur.

    ​Seit acht Jahren erstellt Bloomberg einen Innovationsindex, für den sie Dutzende Kriterien wie die Forschungs- und Entwicklungsausgaben oder die Anzahl von Hochtechnologieunternehmen eines Landes analysieren. Deutschland erreichte in diesem Jahr in drei Kategorien - Zahl der Patentanmeldungen, Hochtechnologie-Cluster und hoch entwickelter Maschinenbau - Top-Fünf-Ergebnisse.

    "Der deutsche Maschinenbau ist immer noch extrem wettbewerbsfähig und eine gute Basis für weitere Innovationen", sagt Carsten Brzeski, Chefvolkswirt bei der ING. "Deutschlands Abschneiden in den untersuchten Kategorien ist immer noch sehr stark und viel besser, als die jüngste Konjunkturschwäche möglicherweise andeutet."

    Dennoch gebe es für Deutschland keinen Grund zur Selbstzufriedenheit beim Thema Innovation, so Brzeski: Außerhalb von Maschinenbau und Autoindustrie sei die Innovationsstärke weniger beeindruckend.  Als Bereiche, in denen Deutschland Nachholbedarf hätte, nannte Brzeski den Service-Sektor und Umweltschutz. Auch würden Handelskonflikte die Entwicklung ausbremsen. Auch der Hochschulausbildung mangele es an Innovation, meint der Manager. „Die deutsche Regierung wäre gut beraten, den laufenden Haushaltsüberschuss zu reinvestieren, um somit Deutschlands Vorreiterrolle bei Innovationen nicht zu gefährden“, schloss Brzeski.

    Der neue Index wurde am Sonntag im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums in Davos veröffentlicht, bei dem Innovation eines der Hauptthemen sein soll.

    Den größten Sprung in Bloombergs Innovationsindex machte Slowenien von Platz 31 auf Platz 21. Russland liegt auf 26. Die USA fielen einen Platz auf Rang 9, eine Position vor Frankreich.

    as

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Neuer kleiner Airliner geht in Serie: Wozu braucht Russland den?
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    Türkei schickt 150 Lkws mit Selbstfahrlafetten und Panzern nach Idlib – Anadolu
    Tags:
    Bloomberg