SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5502
    Abonnieren

    Moskau und Berlin wollen gemeinsam Wege zur klimaneutralen Energiepolitik erforschen. Zu diesem Zweck verständigten sich die Seiten laut Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier über die Bildung einer bilateralen Arbeitsgruppe für Energetik.

    Laut Altmaier wurde die Entscheidung am Dienstag am Rande des Treffens mit dem für Wirtschaftsfragen zuständigen Berater des russischen Präsidenten, Maxim Oreschkin, und dem Vize-Energieminister, Pawel Sorokin, getroffen.

    „Wir erleben im Moment in Europa eine große Transformation hin zu einer CO2-neutralen Wirtschaft“, erklärte Altmaier bei einer deutsch-russischen Konferenz in Berlin.

    Darüber hinaus werde es auch eine Transition geben zu grünem Wasserstoff, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. Als Zwischenschritt diene blauer Wasserstoff auf der Grundlage von Erdgas.

    „Ich sehe hier große Potenziale für unsere künftige Zusammenarbeit“, betonte der Wirtschaftsminister.

    Dazu solle eine bilaterale Arbeitsgruppe eingesetzt werden, sagte Altmaier. Der Erdgas-Bedarf werde aufgrund des Ausstiegs Deutschlands aus Kernkraft und Kohle zusätzlich wachsen.

    „Das ist auch der Grund, warum es eine Rechtfertigung für Nord Stream 2 gibt“, so Altmaier weiter. Die Gaspipeline sei ein privatwirtschaftliches Projekt, „aber es liegt im Interesse unserer beiden Länder“.

    Deutsch-russische Konferenz

    Die Konferenz zur Verbesserung des russischen Investitionsimages in Deutschland „Innovationen sind Antrieb des Wirtschaftswachstums“ wurde von der Deutsch-russischen Auslandshandelskammer (AHK) und vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin veranstaltet.

    Daran nehmen mehr als 500 Politiker und Topmanager der deutschen und russischen Unternehmen, Vertreter von Konzernen sowie mittelständischen und Großunternehmen wie Siemens, Phoenix Contact, Rhenus, WIKA, B. Braun Melsungen, Dyckerhoff Zement und Hermith  teil.

    ns/ae/sna   

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland - Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    USA: Gewaltige Implosion vernichtet Erdölindustrie
    Tags:
    Nord Stream 2, Konferenz, Bildung, Arbeitsgruppe, Pawel Sorokin, Maxim Oreschkin, Peter Altmaier, Deutschland, Russland