07:13 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (536)
    21679
    Abonnieren

    Die deutsche Bundesregierung will für die von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen Hilfen von 600 Milliarden Euro bereitstellen. Dies meldet die Nachrichtenagentur Reuters am Samstag unter Verweis auf den ihr vorliegenden Gesetzentwurf zum Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF).

    Demnach sind 400 Milliarden der Hilfsgelder als Garantien vorgesehen, mit denen Unternehmen sich gegen eine Gebühr absichern könnten.

    Daneben plant die Bundesregierung 100 Milliarden Euro für direkte Unternehmensbeteiligungen ein. Damit will der Staat bei angeschlagenen Firmen einsteigen, um diese zu stabilisieren.

    Zudem soll das KfW-Programm für Liquiditätshilfen für Firmen 100 Milliarden Euro umfassen. „Die begrenzte Erhöhung der Kreditaufnahme für den Fonds hat keinen spürbaren Zinseffekt“, heißt es in dem Gesetzentwurf.

    Der WSF soll laut Gesetzentwurf für Unternehmen gelten, die in zwei aufeinanderfolgenden Geschäftsjahren vor dem 1. Januar 2020 mindestens zwei der drei folgenden Merkmale überschritten haben: eine Bilanzsumme von 160 Millionen Euro, 320 Millionen Euro Umsatz sowie im Jahresdurchschnitt 2.000 beschäftigte Arbeitnehmer. Diese Schwellenwerte sollen allerdings noch abschließend geklärt werden.

    Zuvor berichtete die Deutsche Presse-Agentur unter Verweis auf Koalitionskreise, dass die Bundesregierung in diesem Jahr eine Neuverschuldung von insgesamt 150 Milliarden Euro zur Linderung der Folgen der Corona-Pandemie plant.

    asch/gs/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (536)

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Ex-Außenminister Gabriel: „Je schwächer Europa, desto stärker erscheint Russland“
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Finanzhilfen, Finanzhilfe, Krise, Wirtschaft, Coronavirus, Deutschland