SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    6288
    Abonnieren

    Das ifo-Institut rechnet aufgrund seiner neuesten Konjunkturumfrage mit einem drastischen Anstieg der Kurzarbeit in der deutschen Industrie wegen der Corona-Krise.

    Demnach erwarten 25,6 Prozent aller Firmen in den kommenden drei Monaten Kurzarbeit. Das ist der höchste Stand seit 2010. Noch vor drei Monaten waren es nur 15,3 Prozent.

    Überdurchschnittlich betroffen sind die Schlüsselbranchen Automobile (41 Prozent), Maschinenbau (33 Prozent) und Elektro (32 Prozent).

    Kleinere Branchen, die auch stark von Kurzarbeit betroffen sein werden, sind die Metallerzeugung und -bearbeitung mit 49 Prozent, der sonstige Fahrzeugbau mit 43 Prozent, die Textilhersteller mit 41 Prozent, die Hersteller von Lederwaren und Schuhen mit 35 Prozent und die Hersteller von Metallerzeugnissen mit 27 Prozent.

    Einige Branchen erwarten laut ifo-Umfrage in den kommenden drei Monaten dagegen kaum Kurzarbeit: In der Chemie-Industrie waren es nur 14 Prozent und in der Ernährungsindustrie sechs Prozent.

    Da die meisten Antworten bis Mitte März hereingekommen seien, sei das volle Ausmaß der Corona-Pandemie in der Umfrage „vermutlich noch nicht berücksichtigt", äußerte Klaus Wohlrabe, Leiter der ifo-Konjunkturumfragen.

    9,3 Prozent der Industriefirmen haben laut der Studie Kurzarbeit bereits eingeführt. 

    Die Umfrage weist auch große regionale Unterschiede auf: In Baden-Württemberg werden demnach 33 Prozent der Firmen im Laufe der nächsten drei Monate voraussichtlich kurzarbeiten. In Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin werden nur sieben Prozent der Unternehmen voraussichtlich Kurzarbeit einführen.

    asch/ip

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland - Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    USA: Gewaltige Implosion vernichtet Erdölindustrie
    Tags:
    Umfrage, ifo-Institut, Unternehmen, Industrie, Coronavirus, Deutschland