12:11 06 Juli 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    91517
    Abonnieren

    VW-Dieselfahrer erhalten im Abgasskandal eine Entschädigung für den Wertverlust ihrer Fahrzeuge. Der Autokonzern zahlt „rund 200.000 Kundinnen und Kunden“ insgesamt 620 Millionen Euro, teilten die Wolfsburger Autobauer am Montag mit.

    „Überwiesen werden die jeweiligen Einzelbeträge zwischen 1350 Euro und 6250 Euro ab dem 5. Mai.“ Jene, die sich über das Onlineportal angemeldet hätten, würden ihre Annahmebestätigung des Vergleichs per Mail erhalten. „Alle, die den Postweg gewählt haben, erhalten zeitnah ihre Bestätigung per Post“, hieß es.

    Im Gegenzug müssten die Anspruchsberechtigten auf künftige Klagen verzichten.

    Die restlichen Fälle werden noch geprüft

    Weitere 21.000 Fälle würden noch geprüft. Um weiteren Vergleichsberechtigten eine Registrierung und anderen das Nachreichen von Unterlagen zu ermöglichen, sei die Frist bis zum 30. April verlängert worden.

    „Wir sind sehr zufrieden, dass wir am Ende der Registrierungsfrist so vielen das persönliche Vergleichsangebot bestätigen konnten. Damit haben wir zehntausenden Kunden, Volkswagen und dem Justizsystem langwierige Verfahren erspart“, sagte Manfred Döss, Chefjustiziar der Volkswagen AG.

    am/gs/ta

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    „Fall Magnitski“: Großbritannien will Sanktionen gegen bestimmte Russen verhängen – Medien
    Tags:
    Vergleich, Entschädigung, Abgasskandal, VW-Konzern, Deutschland