17:41 03 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    20205
    Abonnieren

    Die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) hat am Samstag Verhandlungen über eine mögliche Verlängerung der aktuellen Drosselung ihrer Ölproduktion begonnen.

    Damit wollen die Opec-Mitglieder den Preisverfall in Zeiten der Corona-Krise stoppen. Nach der internen Abstimmung plant das Ölkartell mit seinen Kooperationspartnern, der sogenannten Opec+, Verhandlungen zu führen.

    In den Video-Gesprächen zwischen dem Kartell und der von Russland geführten Gruppe wird es in erster Linie darum gehen, ob das im April vereinbarte Abkommen zur Kürzung der Ölproduktion verlängert werden soll.

    Nach Ansicht von Marktexperten werde es in dieser Frage unter den Opec-Mitgliedern eine Einigung geben.

    OPEC (Symbolbild)
    © REUTERS / Dado Ruvic (SYMBOLFOTO)

    Allerdings will das Kartell die Preise auch nicht zu sehr hochtreiben. Das könnte die US-Konkurrenz wieder stärker ins Spiel bringen, die bei Preisen jenseits der 40 Dollar für ein Barrel (je 159 Liter) wieder kostendeckend produzieren könnte. Mit einem starken Anstieg der Ölpreise würde sich die Opec ihr eigenes Grab schaufeln, betonte Commerzbank-Experte Eugen Weinberg.

    Abkommen zur Stabilisierung von Ölpreisen

    Inmitten der Corona-Krise hatten sich die sogenannten Opec+-Länder nach langwierigen Verhandlungen auf eine Drosselung der täglichen Ölproduktion um 9,7 Millionen Barrel (je 159 Liter) pro Tag für die Monate Mai und Juni geeinigt. Das entspricht rund zehn Prozent der weltweiten Förderung. Damit will die Opec+ den rasant gefallenen Ölpreis wieder stabilisieren. Der Ölpreis wurde durch die Ausbreitung des Coronavirus sowie durch einen Preiskrieg der beiden Öl-Schwergewichte Saudi-Arabien und Russland massiv nach unten gedrückt.

    ac/mt/dpa

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Was Russland für sanktionsfreie Beziehungen mit USA tun soll – Trumps Berater
    Tags:
    Ölproduktion, Drosselung, Abkommen, Verlängerung, Verhandlungen, OPEC