07:30 29 September 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    5552
    Abonnieren

    Der Goldpreis hat die Marke von 1900 US-Dollar je Unze am Freitag zum ersten Mal seit 2011 überschritten, hieß es im frühen Handel an der New Yorker Börse Comex.

    Nach Stand von 15.05 Uhr MESZ zog der Goldpreis bei August-Termingeschäften um 0,74 Prozent bzw. um 13,35 auf 1902,95 US-Dollar/Unze an.

    Das historische Hoch von 1911,6 US-Dollar/Unze war im September 2011 registriert worden.

    Der Silberpreis bei September-Termingeschäften legte zur gleichen Zeit um 1,41 Prozent auf 22,663 US-Dollar/Unze zu.

    Russische Zentralbank setzt auf Edelmetall

    Gold macht wertmäßig mit rund 120 Mrd. US-Dollar knapp ein Fünftel der Währungsreserven der russischen Zentralbank aus. Experten zufolge wollen die monetären Behörden Russlands mit aktiven Goldkäufen der letzten Zeit eine Art Sicherheitskissen schaffen, um westliche Sanktionen besser abzufedern.

    am/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    USA üben Druck auf Deutschland wegen Huawei aus – Medien
    Bundestag spricht von möglicher Klärung im Fall Nawalny
    Tags:
    Anstieg, Preis, Gold