13:59 06 August 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    1319
    Abonnieren

    Der Bitcoin-Kurs ist am frühen Sonntagmorgen auf mehr als 12.000 US-Dollar gestiegen und hat damit den höchsten Stand seit August 2019 erreicht, berichtet das Portal CoinMarketCap.

    Den Angaben zufolge erzielte die Krypto-Leitwährung gegen 07.16 Uhr Moskauer Zeit (06.16 MESZ) ein Plus von 5,6 Prozent und kostete 12.010 US-Dollar.

    Bitcoin gilt als die weltweit führende Kryptowährung. Einige in Digitalwährungen engagierte Anleger und Interessierte sprechen schon seit längerem von einem „sicheren Hafen“ oder von „digitalem Gold“, wenn es um Kryptoanlagen wie Bitcoin geht. Diese Ansicht hat sich an den Finanzmärkten, insbesondere unter Profianlegern, bislang nicht durchgesetzt.

    Ein Grund dafür dürften die hohen Kursschwankungen sein, denen Digitalwährungen ausgesetzt sind. Zudem werden immer wieder Betrugsfälle und Diebstähle bekannt, was dem Ruf und der Verbreitung von Digitalwährungen schadet.

    leo/sna/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Millionen schauen zu: Hochzeits-Eklat in USA wird zum Viralhit – Video
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video
    Tags:
    Kryptowährungen, Kryptowährung, Anstieg, Kurs, Bitcoin