17:25 18 September 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    8252
    Abonnieren

    Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat am Dienstag die Halbjahresbilanz sowie eine Vorhersage für das Gesamtjahr präsentiert.

    Der Umsatz von Deutschlands drittgrößtem Industriezweig verringerte sich demnach im ersten Halbjahr um 6,1 Prozent auf 96 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Bei jedem vierten Unternehmen beeinträchtige der Auftragsmangel weiterhin stark die Geschäftstätigkeit.

    „Die chemisch-pharmazeutische Industrie hat sich dem Abwärtssog durch die Covid-19-Pandemie nicht entziehen können – trotz zeitweise steigender Nachfrage nach Desinfektions- und Reinigungsmitteln, Medikamenten und Seifen.“

    Die Produktion in der chemisch-pharmazeutischen Industrie war dem Verband zufolge im ersten Halbjahr 2,5 Prozent geringer als ein Jahr zuvor. Für Chemie ohne Pharma liege sie 3,6 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

    Erwartungen hellen sich offenbar langsam wieder auf

    Allerdings sei die Industrie deutlich besser durch die weltweite Krise als andere Branchen gekommen. Der VCI geht davon aus, dass die Talsohle der Rezession bereits durchschritten sei. Wenn ein erneuter Shutdown verhindert werden könne, dürfte sich die Nachfrage nach Chemikalien und Pharmazeutika im zweiten Halbjahr stabilisieren.

    „Wir sehen erste Anzeichen einer Erholung“, so der VCI-Präsident Christian Kullmann.

    Rückkehr zu Vor-Corona-Niveau erst in einem Jahr erwartet

    Für das Gesamtjahr rechnet der Verband mit einem Produktionsminus von drei Prozent und einem Umsatzrückgang um sechs Prozent. Das Vorkrisenniveau soll frühestens Ende 2021 erreicht werden.

    Corona-Folgen für deutsche Wirtschaft

    Das deutsche Wirtschaftsministerium hatte im Juli die Folgen der Coronavirus-Pandemie für die Wirtschaft des Landes und die Aussichten für eine Rückkehr zum Wachstum eingeschätzt.

    Dem Lagebericht zufolge ist der Aufholprozess der deutschen Wirtschaft zwar dynamisch, stehe aber erst am Anfang. Die Industrieproduktion habe sich im Mai erst bei etwa 75 Prozent des Niveaus vor Corona befunden; in der Kfz-Branche seien es nur knapp 50 Prozent gewesen.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Fall Nawalny: Deutschland und OPCW weichen Antworten auf Russlands Fragen aus – Lawrow
    Belarus kann dem Weg des Baltikums folgen – Expertenmeinung
    Tags:
    Deutschland