02:42 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    212337
    Abonnieren

    Ein Flugzeug vom Typ Suchoi Superjet 100 (SSJ100), bei dem die Fremdkomponenten durch Bauteile aus einheimischer Produktion ersetzt werden, wird in Russland 2023 gebaut. Dies gab Russlands Vizepremier Juri Borissow gegenüber der Agentur RIA Novosti am Donnerstag bekannt.

    „Der geplante Termin für den Abschluss der Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten ist 2023, danach sollen die Flugtests beginnen“, sagte Borissow.

    Die Herstellung des Flugzeugs werde ein neues Zertifizierungsverfahren erfordern, hieß es weiter. Es handle sich dabei um einzelne Systeme, das gesamte Flugzeug sowie den Hersteller selbst.

    Borissow gab an, dass die Entwicklung einer neuen SSJ100 gemäß der Anordnung des Präsidenten Wladimir Putin vom 25. Januar 2018 durchgeführt werde und auf den Ersatz von Fremdkomponenten  - Bordsystemen und Geräten – durch die in Russland produzierten Teile abziele.

    Im Mai teilte der Hersteller von SSJ100-Flugzeugen, eine Niederlassung der Irkut-Holding „Regionale Flugzeuge“, der RIA Novosti mit, dass sie begonnen habe, die technische Dokumentation für die aktualisierte Version des Flugzeugs gemäß dem Zeitplan herauszugeben. Der Generaldirektor der Vereinigten Flugzeugbaukorporation (OAK), Juri Sljusar, gab gegenüber der Agentur Ende letzten Jahres an, dass die SSJ100 nach der Modernisierung Antriebe, einen neuen Flügel und mehrere weitere neue Geräte aus der einheimischen Produktion erhalten werde. Später stellte auch der Pressedienst des in Moskau ansässigen Elektronikherstellers KRET (Teil des russischen Rüstungskonzerns Rostec) fest, dass das neue Flugzeug über ein einheimisches Navigationssystem verfügen werde.

    Im Jahr 2019 war berichtet worden, dass das russische Industrie- und Handelsministerium Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Zusammenhang mit der Importsubstitution in Bezug auf die SSJ100 angeordnet hatte. Derzeit stammen die meisten Systeme im Flugzeug aus ausländischer Produktion - mehr als zehn Prozent davon aus US-Produktion. Aus diesem Grund erfordert jede Auslieferung von Flugzeugen in der Basisversion SSJ100 eine Vertriebskoordination mit den US-Behörden.

    pd/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Tags:
    Import, USA, Auslieferung, Flugzeug, Produktion, Sukhoi Superjet 100