05:52 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    63915
    Abonnieren

    Die Produktion im Produzierenden Gewerbe in Deutschland ist im August nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) um 0,2 Prozent gegenüber Juli geschrumpft. Im Vorjahresvergleich betrug der Rückgang kalenderbereinigt 9,6 Prozent. Damit wurde der Juli-Trend fortgesetzt.

    Die Entwicklungen im Verarbeitenden Gewerbe würden seit Monaten durch die Corona-Krise geprägt, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. 

    Demnach war die Produktion im August 2020 saison- und kalenderbereinigt 10,8 Prozent niedriger als im Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen.

    Die Industrieproduktion sei im August um 0,7 Prozent gegenüber Juli gesunken. Dabei habe die Produktion von Vorleistungsgütern um 3,3 Prozent zugenommen.

    12,5 Prozent Rückgang im Automobilbau

    „Bei den Konsumgütern ging die Produktion um 1,3 Prozent zurück und bei den Investitionsgütern um 3,6 Prozent. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung 6,7 Prozent höher als im Vormonat. Die Bauproduktion sank um 0,3 Prozent“, so das Statistische Bundesamt.

    In der Automobilindustrie, der größten Branche des Verarbeitenden Gewerbes, sank die Produktion im August um 12,5 % zum Vormonat und lag damit knapp 25 % unter dem Wert vom Februar 2020. Im Juli hatte es noch einen Anstieg von 8,9 Prozent gegeben.

    Im Juli 2020 habe es nach den vorläufigen Ergebnissen einen Anstieg der Produktion von 1,4 Prozent gegenüber dem Vormonat gegeben.

    leo/tm

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Tags:
    Coronavirus, Rückgang, Trend, Statistisches Bundesamt, Statistikamt, Erholung, Produktion, Industrie, Deutschland