Radio
    Wissen

    Neuer Generaldirektor des russisch-kasachischen kosmischen Unternehmens Baiterek ernannt

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 10
    MOSKAU, 30. Mai /RIA Nowosti/. Der bekannte Kosmonaut Talgat Mussabajew wurde zum Generaldirektor des russisch-kasachischen Gemeinschaftsunternehmens Baiterek ernannt. Diese Entscheidung wurde in Astana (Kasachstan) getroffen, wo am Montag eine Versammlung der Aktionäre dieses Unternehmens stattfindet.

    Das Baiterek-Programm ist heute das umfassendste internationale kosmische Projekt im postsowjetischen Raum und eröffnet große Perspektiven vor seinen Teilnehmern.

    Im Dezember 2004 unterzeichneten der Premier Russlands, Michail Fradkow, und der Premier von Kasachstan, Danial Achmetow, in Moskau ein Abkommen zwischen der Regierung der Russischen Föderation und der Regierung der Republik Kasachstan über den Bau des kosmischen Raketenkomplexes Baiterek im Kosmodrom Baikonur.

    Das Gemeinschaftsunternehmen wird auf der Grundlage der Gleichberechtigung der russischen und der kasachischen Seite gegründet. Seine Gründer sind von russischer Seite das staatliche kosmische Chrunitschew-Zentrum und von kasachischer Seite das Komitee für Staatsvermögen und Privatisierung des Finanzministeriums.

    Das Chrunitschew-Zentrum wird in den Jahren 2005-2008 im Kosmodrom Baikonur den kosmischen Raketenkomplex Baiterek auf der Basis der Trägerrakete Angara bauen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren