Radio
    Wissen

    Weltraumschiff "Progress M-52" im Stillen Ozean versenkt

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 16. Juni (RIA Nowosti). Der mit Müll beladene Raumtransporter "Progress M-51" ist um 4.02 Uhr Moskauer Zeit im Stillen Ozean versenkt worden. Wie ein Sprecher des Flugleitzentrums mitteilte, war dem ausgedienten Transporter mit Hilfe der eigenen Antriebe der letzte und einzige Bremsimpuls verliehen worden.

    Die "Progress"-Teile, die nicht in den dichten Schichten der Atmosphäre verglüht waren, versanken im "Raumschifffriedhof" im Stillen Ozean im Raum der Christmas-Insel am 40. Breitengrad. Im gleichen Raum war im Februar 2000 die legendäre russische Raumstation "Mir" nach 15jähriger Arbeit versenkt worden.

    Der nächste Raumtransporter "Progress M-53" soll am 17. Juni vom Baikonur starten und am Morgen des 19. Juni an die Internationale Raumstation andocken. Er wird Lebensmittel, Brandschutzmittel, medizinische Ausrüstungen, frische Wäsche und Hygieneartikel für die Raumflieger sowie Treibstoff, Trinkwasser und technisches Wasser wie auch wissenschaftliche Apparaturen mitbringen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren