Radio
    Wissen

    Ausarbeitung des föderalen Weltraumprogramms bis 2015 abgeschlossen

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 04. Juli (RIA Nowosti). Die Erarbeitung eines föderalen Weltraumprogramms bis zum Jahr 2015 wurde abgeschlossen. Das erklärte Nikolai Moissejew, stellvertretender Leiter der Föderalen Weltraumagentur, am Montag auf einer europäischen Konferenz für Luft- und Raumfahrtforschungen.

    Ihm zufolge beinhalte das Programm drei Hauptaufgaben: Erweiterung der Weltraumnutzung, Ausbau der internationalen Zusammenarbeit und Festigung des nationalen kosmischen Potentials.

    Wie Moissejew sagte, werden diese Aufgaben in mehreren, von der Regierung der Russischen Föderation gebilligten Hauptrichtungen erfüllt.

    Er teilte auch mit, dass Russland im Rahmen dieses Programms die Forschungen bei bemannten Flügen fortsetzen und dafür die Erkenntnisse mit der Internationalen Raumstation auswerten werde.

    Man habe auch vor, entsprechend diesem Programm die Arbeiten an der Entwicklung von drei Modulen abzuschließen.

    „Das erste Modul ist ein Labormodul. Die Arbeiten an seiner Entwicklung sollen 2007 abgeschlossen werden. Das zweite Modul ist ein wissenschaftliches Modul. Seine Entwicklung wird 2009 zu Ende gehen. Das dritte Modul ist ein Forschungsmodul. Die Arbeit daran wird 2011 vollendet", sagte Moissejew.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren