01:49 17 Januar 2017
Radio
    Wissen

    Russisch-japanisches Forum zu Strategien auf dem Gebiet der Informationstechnologien

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    SANKT PETERSBURG, 11. Juli (RIA Nowosti). Im Staatlichen Konstantin-Palast im Petersburger Vorort Strelna beginnt am Montag ein russisch-japanisches Forum zu Strategien auf dem Gebiet von Informationstechnologien und Wirtschaft die Tätigkeit auf. Es ist dem 150. Jahrestag der Zusammenarbeit zwischen Russland und Japan gewidmet.

    Die Teilnehmer werden Fragen der bilateralen Zusammenarbeit erörtern. Außerdem wird auf dem Forum die Aufnahmefähigkeit des russischen Finanzmarktes aus dem Blickwinkel japanischer Geldinstitute zur Diskussion stehen.

    Es wird erwartet, dass der Leiter der Föderalen Agentur für Informationstechnologien, Wladimir Matjuchin, der Leiter der Föderalen Agentur für Fernmeldewesen, Andrej Beskrowainij, der bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten im Föderalbezirk Nordwest, Ilja Klebanow, und die Gouverneurin von Sankt Petersburg, Walentina Matwijenko, an dem Forum teilnehmen werden.

    Japan wird auf dem Forum vom stellvertretenden Minister für Inneres und Kommunikation, Matsui Hiroshi, dem stellvertretenden Präsidenten und Geschäftsführenden Direktor der Japanischen Bank für Internationale Zusammenarbeit, Tanami Koji, und Vertretern japanischer Großunternehmen vertreten.

    Im Rahmen des Forums wird eine Universitätskonferenz über Informationstechnologien unter Teilnahme von Rektoren japanischer und russischer Bildungseinrichtungen abgehalten. Außerdem wird ein Runder Tisch unter dem Motto "Mobile Technologien der nächsten Generation" stattfinden.

    Das Forum tagt bis zum 15. Juli.