21:38 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Wissen

    Ausstellung der neusten Anti-Terror-Mittel in Moskau

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    MOSKAU, 27. Juli (RIA Nowosti). Neueste Spezialtechnik und Waffen für die Bekämpfung von Terrorismus und Kriminalität sind in einer Ausstellung in Moskau zu sehen, die von Rosoboronexport, dem Innenministerium und dem FSB organisiert wurde.

    Rosoboronexport ist der einzige staatliche Vermittler für Export und Import von Waffen, Erzeugnissen militärischer und doppelter Zweckbestimmung sowie Spezialtechnik, erfuhr RIA Nowosti aus dem Presseamt des Unternehmens.

    Einen besonderen Platz nimmt in der Ausstellung Spezialtechnik zur Bekämpfung des Terrorismus ein, darunter Zerstörer für Sprengsätze, Vorrichtungen für das Entfernen, die Untersuchung und Entschärfung von Sprengladungen.

    Vorgestellt werden auch Mehrzweck-Granatwerferkomplexe, die auf Terroristen, die Fahrzeuge oder Gebäude besetzt haben, psychisch-physiologisch einwirken und sie für einige Zeit "außer Gefecht setzen".

    Breit vertreten sind individuelle Schutzmittel wie Panzerwesten, vor Explosionen schützende Anzüge und Panzerschilde, die von russischen Spezialeinheiten bereits im Kampf gegen Terroristen erprobt wurden.

    Reges Interesse erwecken traditionell die zahlreichen, unter anderem auch geräuschlosen, Arten von Schützenwaffen, die sowohl bei Sondereinsätzen als auch beim Schutz der öffentlichen Ordnung Anwendung finden können.

    Jetzt exportiert Russland diese Erzeugnisse in mehr als 50 Staaten, 2002 waren es nur 30 Staaten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren