Radio
    Wissen

    Russische Raumfahrtfirmen erfüllen jährlich ausländische Aufträge für 700 Millionen Dollar

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    MOSKAU, 27. Juli (RIA Nowosti). Russische Raumfahrtunternehmen erfüllen jährlich ausländische Aufträge im Wert von etwa 700 Millionen US-Dollar. Das teilte der stellvertretende Chef der Russischen Raumfahrtagentur Roskosmos, Nikolai Moissejew, am Mittwoch in Moskau Journalisten mit. Russland solle nach seinen Worten auf die Förderung des Marktes für satellitengestützte Kommunikation setzen, insbesondere in den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS).

    Gegenwärtig kontrolliert Russland laut Moissejew etwa sieben Prozent des weltweiten Marktes für kommerzielle Starts von Raumapparaten. "Russland muss auf dem Kommunikationsmarkt Fuß fassen, weil auf dieses Segment 70 Prozent des internationalen Marktes für Weltraum-Leistungen entfallen", sagte der Experte.

    Moissejew erinnerte daran, dass das kürzlich von der russischen Regierung gebilligte föderale Raumfahrtprogramm für 2006/2015 Haushalts-Bewilligungen in Höhe von 305 Milliarden Rubel (8,850 Milliarden Euro) vorsieht. "Weitere knapp 150 Milliarden Rubel für die Entwicklung der Raumfahrtbranche sollen in den nächsten zehn Jahren aus außeretatmäßigen Quellen mobilisiert werden."

    Moissejew sagte ferner, dass die Gruppierung russischer Satelliten innerhalb der Laufzeit des Programms von derzeit 37 auf etwa 80 Raumapparate zunehmen soll. Gegenwärtig seien etwas mehr als 800 Satelliten aus verschiedenen Ländern im erdnahen Raum im Einsatz, fügte er hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren