10:52 20 Januar 2017
Radio
    Wissen

    “Discovery“-Astronauten steigen am Mittwoch zum drittenmal in freien Weltraum aus

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 8 0 0
    MOSKAU, 01. August (RIA Nowosti). Die “Discovery”-Astronauten - der Amerikaner Steve Robinson und der Japaner Soichi Noguchi - werden am Mittwoch zum drittenmal in den freien Weltraum aussteigen, um eine defekte Videokamera auszuwechseln, eine Plattform für Instrumente zu montieren und weitere Arbeiten auszuführen. Das teilte ein NASA-Experte mit.

    „Die Astronauten werden am Pfeiler S-1 an Stelle der ausgefallenen Videokamera eine neue installieren und am selben Pfeiler eine Plattform zur Lagerung von Ersatzteilen und Instrumenten anbringen, um diese bei den nachfolgenden Einsätzen nicht mehr aus der Station heraus tragen zu müssen“, berichtete der Experte.

    Außerdem werden Steve Robinson und Soichi Noguchi an dem Pfeiler mehrere starke Leuchten zur Außenbeleuchtung der Raumstation befestigen.

    „Die Arbeiten an der Außenwand werden sechs Stunden dauern. Der Beginn der Operation ist für den 3. August 12.14 Moskauer Sommerzeit angesetzt“, präzisierte der Experte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren