12:06 28 April 2017
Radio
    Wissen

    ”Rafaello”-Modul in den Shuttle “Discovery” verladen

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 05. August (RIA Nowosti). Das “Rafaello”-Modul mit einer Ausrüstung, die zur Erde zurückgebracht wird, ist am Freitag mit großer Verspätung in den Nutzlastraum des Shuttles „Discovery“ verladen worden. Das teilte ein NASA-Experte der RIA Nowosti mit.

    Die Operation zur Verlagerung des italienischen Lastmoduls in den Shuttle hatte um 14.24 Uhr Moskauer Sommerzeit begonnen. Aber das Modul konnte erst um 16.09 Uhr vom amerikanischen Segment der ISS abgekoppelt werden. Daraufhin wurde es unter Einsatz des Manipulatorarmes „Canadarm“ wieder in den Nutzlastraum der „Discovery“ zurückverlagert.

    Am 8. August werden die abmontierten Sätze des russischen elektronischen Annäherungs- und Ankopplungssystems vom Typ „Kurs“ auf die Erde zurückgebracht.

    Diese kostspielige Ausrüstung wird immer zurückgebracht, denn sie kann in bemannten „Sojus“-Schiffen wieder zum Einsatz kommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren