16:22 26 September 2017
SNA Radio
    Wissen

    Internationale Vereinigung der Teilnehmer an Weltraumtätigkeit in Russland gegründet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 210
    MOSKAU, 12. September (RIA Nowosti). Die führenden Unternehmen der Weltraumfahrt und des Raketenbaus von Russland haben einen Vertrag über die Gründung einer Internationalen Vereinigung der Teilnehmer an der Weltraumtätigkeit unterzeichnet.

    "Als erster Schritt wird voraussichtlich eine Aktiengesellschaft gegründet, anschließend sollen staatliche unitäre Unternehmen eingeschaltet werden," sagte ZNIIMASch-Chef Nikolai Anfimow.

    Ihm zufolge wird die Tätigkeit der Vereinigung dazu dienen, die Ganzheitlichkeit der Branche zu bewahren, Versuche undurchdachter Reformen abzuwenden, den ständigen Dialog mit den staatlichen Strukturen in die Wege zu leiten und ihn aufrechtzuerhalten sowie die internationale Kooperation bei der Weltraumerschließung auszubauen.

    Die Vereinigung wird auch nach potentiellen Partnern unter ausländischen Unternehmen suchen, um Weltraum-Gemeinschaftsprojekte zu verwirklichen.

    "Wir unterstützen die Idee der Gründung einer Vereinigung und sind bereit, ihr beizutreten," sagte Nikolai Pirogow, Generaldirektor der Forschungs-Produktionsvereinigung "Energomasch".

    "Der Raketenbaukonzern `Energija` ist auch bereit, einer der Gründer der Vereinigung zu sein," stellte Konzernchef Nikolai Sewastjanow fest. "Unser Beitritt zur Vereinigung wird es möglich machen, andere Teilnehmer für die Entwicklung der neuen russischen bemannten Raumfähre ´Clipper´ zu gewinnen."

    "Wir haben sorgfältig die Vorschläge der Unternehmen studiert und stellen uns hinter die Idee deren Gründung, sagte der stellvertretende Chef von Roskosmos (Föderale Raumfahrtagentur), Nikolai Moissejew.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren