13:58 23 August 2017
SNA Radio
    Wissen

    US-Botschafter in Moskau: Der Hauptreichtum Russlands ist das menschliche Potential

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Der Hauptreichtum Russlands sind nicht die Energieressourcen, sondern das menschliche Potential.

    Diese Meinung äußerte der US-Botschafter in der Russischen Föderation, William Burns, am Montag.

    "Heute sprechen viele Leute über Erdöl und Erdgas als Hauptressource Russlands. Ich bin damit nicht einverstanden. Die wichtigste Ressource Russlands ist das menschliche Potential, insbesondere das Denkvermögen der Wissenschaftlergemeinschaft", sagte der amerikanische Diplomat am Montag in Moskau auf der internationalen wissenschaftlich-praktischen Konferenz "Wissenschaft, Technologie und internationale Beziehungen in der Epoche der Globalisierung".

    Ihm zufolge veralteten die Wirtschaften, die auf der Produktion von Rohstoffen und Materialien beruhen. "Um konkurrenzfähig zu sein, müssen die Staaten in die Talente und die Entwicklung des menschlichen Potentials investieren", sagte William Burns.

    "Dieser Faktor hat eine sehr große Bedeutung für die Zukunft Russlands, die russische Wirtschaft und die künftige Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern", unterstrich der Diplomat.

    Wie er betonte, hörte die Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland im wissenschaftlichen Bereich nicht einmal in der Periode des Kalten Krieges auf und erweitere sich heute.

    "Auf der Ebene der Regierung, der Ministerien für Wissenschaft, Technik und Bildung sowie des Handelsministeriums wurde ein Rat für Technologien gebildet", teilte der Botschafter mit.

    Laut Burns empfahl der Rat, dass die Regierungen Russlands und der USA eine Datenbank für bilaterale Programme gründen, die die Wissenschaftler der beiden Länder verbindet.

    "Eben eine solche Zusammenarbeit zwischen Russland und den USA trägt zur Erschließung des Marktes durch die Wissenschaft bei", betonte Botschafter.

    "Bei der Korporation Boeing sind 1300 sehr begabte russische Spezialisten und Ingenieure beschäftigt. Das betont nicht nur das Potential der gegenseitig vorteilhaften Kontakte zwischen unseren Ländern, sondern auch das enorme geistige Potential der russischen Spezialisten", sagte der amerikanische Diplomat.

    Ihm zufolge sollten die Regierungen und Wissenschaftler der beiden Länder, um im wissenschaftlichen Bereich führend zu bleiben, auch künftig Erfahrungen und Kenntnisse austauschen.

    "Wir können voneinander sehr viel lernen und aus diesem Zusammenwirken Vorteile ziehen. Die Bildung, Innovationen und die unternehmerische Tätigkeit sind Hauptschlüssel für einen Erfolg", sagte William Burns abschließend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren