16:36 18 August 2017
SNA Radio
    Wissen

    Russischer Raumfrachter Progress von Trägerrakete abgetrennt

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). Der am Montag um 18.03 Uhr MESZ von Baikonur in Kasachstan gestartete russische Raumfrachter Progress M-56 hat sich erfolgreich von seiner Trägerrakete getrennt.

    Das teilte die Flugleitung in Koroljow bei Moskau mit. Das Andocken des Raumfrachters an der Internationalen Raumstation ISS ist für Mittwoch geplant. Der Frachter soll 2,596 Tonnen Ausrüstung, Treibstoff, Sauerstoff, Trinkwasser, Lebensmittel, darunter Obst und Gemüse, sowie Post für die Besatzung der 13. ISS-Langzeitexpedition bringen.

    An Bord des Raumfrachters befindet sich auch eine Golfausrüstung. Die ISS-Bewohner Pawel Winogradow (Russland) und Geffrey Williams (USA) sollen bei einem Weltraumspaziergang einen Golfball ins All schlagen.

    Die Raumfahrer bekommen auch die von ihnen bestellten DVD-Filme und Musik auf CD.

    Was frisches Obst und Gemüse betrifft, so vertragen zum Beispiel Tomaten und Zwiebeln den Raumflug und die Einlagerung im Orbit ziemlich problemlos. Aber Gurken dörren unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit zu schnell aus.

    Nach Beobachtungen von Fachleuten bestellen US-Astronauten öfter als ihre russischen Kollegen Zitrusfrüchte. Dafür neigen die Russen mehr zu Äpfeln. Obst und Gemüse werden bei bewährten Lieferanten gekauft und vor der Verpackung einer peinlichen medizinischen Kontrolle unterzogen. Die Raumfahrer essen ausschließlich ökologisch reine Produkte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren