06:32 23 August 2017
SNA Radio
    Wissen

    Lebende Weinschnecken fliegen mit "Progress"-Raumschiff zur ISS

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 5 0 0
    MOSKAU, 24. April (RIA Novosti). An Bord des Transportraumschiffes "Progress M-56", das am Montag gestartet wurde und am Mittwoch an die ISS andocken soll, befinden sich etwa 60 Weinschnecken aus Georgien.

    Wie der Sprecher des Instituts für medizinisch-biologische Probleme, Georgi Samarin, in einem Interview für RIA Novosti sagte, fliegen auch Weichtiere, denen auf der Erde je ein Fühler und je ein Auge entfernt wurde, mit der "Progress", um die Bedingungen der Schwerelosigkeit zu erforschen.

    Dem Wissenschaftler zufolge werden die Schnecken in zwei biologischen Spezialbehältern gehalten. Mit den Weichtieren würden Experimente zur Untersuchung der Funktionen der Regeneration von Augäpfeln und Gleichgewichtsorganen unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit durchgeführt. "Im September 2006 werden die Tiere in der Landekapsel eines "Sojus"-Raumschiffes zusammen mit der 13. Stammbesatzung - Pawel Winogradow und Jeffrey Williams -, die seit Anfang April in der ISS eingesetzt sind, zurückkehren", sagte Samarin.

    Die Experimente würden helfen, so der Sprecher, das Funktionieren des Vestibularapparates des Menschen im Weltraum nachzuvollziehen, denn es gebe keinen prinzipiellen Unterschied zwischen dem Gleichgewichtsorgan eines Menschen und dem einer Schnecke.

    Wie der Leiter des Labors für Gravitationsbiologie des Institutes, Dr. sc. Murad Tairbekow, im Gespräch mit RIA Novosti erinnerte, hatten sich im Jahre 2005 im Rahmen der biologischen Forschungen bereits kubanische Krebse, Geckos und spanische Wassermolche im Weltraum aufgehalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren