09:25 22 August 2017
SNA Radio
    Wissen

    Leonardo wieder an Bord der Discovery

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    WASHINGTON, 14. Juli (RIA Novosti). Die Astronauten des Shuttles "Discovery" und der Internationalen Raumstation haben die Verladung des Blocks "Leonardo" von der ISS an Bord der Raumfähre erfolgreich abgeschlossen.

    Das erfuhr RIA Novosti im Johnson-NASA-Zentrum in Houston (US-Bundesstaat Texas).

    "Im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückkehr zur Erde hat die Besatzung mit Hilfe des automatischen Manipulators der ISS den Mehrzweck-Block ‚Leonardo' von der ISS abgekoppelt und wieder an Bord des Shuttle gebracht. Die Aktion begann gegen 09.00 Uhr und dauerte bis 11.00 Uhr USA-Ostküstenzeit (17.00 Uhr MESZ)", hieß es.

    Der Block "Leonardo" wurde mit nicht mehr verwendeten Ausrüstungen, unterschiedlichem Abfall sowie mit den Ergebnissen der an Bord der ISS durchgeführten Experimente beladen. Der Block enthält insgesamt etwa zwei Tonnen Güter und hat ein "Übergewicht" von 135 Kilogramm.

    Es handelt sich um den vierten Flug des "Leonardo" mit der ISS. Der erste Einsatz dieser Art hatte im Februar 2001 stattgefunden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren