12:34 20 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Schichtwechsel auf ISS: Sojus mit Weltraumtouristin an Bord erfolgreich angedockt

    Wissen
    Zum Kurzlink
    Weltraumtouristin erreicht ISS (15)
    0 01

    Die Ankopplung des russischen Raumschiffs Sojus TMA-9 an die Internationale Raumstation (ISS) ist am Mittwoch um 09.24 Uhr (Moskauer Zeit) erfolgreich verlaufen.

    MOSKAU, 20. September (RIA Novosti). Die Ankopplung des russischen Raumschiffs Sojus TMA-9 an die Internationale Raumstation (ISS) ist am Mittwoch um 09.24 Uhr (Moskauer Zeit) erfolgreich verlaufen.

    Das teilte ein Vertreter des russischen Flugleitzentrums RIA Novosti mit.

    "Das am Montag vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) gestartete russische bemannte Raumschiff wird zur ISS die erste Weltraumtouristen Anousheh Ansari, eine amerikanische Geschäftsfrau iranischer Abstammung, sowie den NASA-Astronauten Michael Lopez-Alegria und den russischen Kosmonauten Michail Tjurin bringen", sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

    Der Besatzung der 14. ISS-Langzeitexpedition wird im Laufe des sechsmonatigen Aufenthalts im Orbit zwei amerikanische Shuttles und zwei russische Raumtransporter vom Typ Progress erwarten. Zudem sind insgesamt vier Ausstiege ins All geplant. Für die Ausstiege in den freien Raum ist einer mit russischen und drei mit amerikanischen Raumanzügen geplant.

    Anousheh Ansari wird elf Tage lange an Bord der ISS sein. Am 29. September wird sie zusammen mit Pawel Winogradow und Jeffrey Williams zur Erde zurückkehren, die nach ihren halbjährigen Stationsaufenthalt von der neuen Besatzung der 14. ISS-Expedition abgelöst werden.

    Neben dem Schichtwechsel der ISS-Crew kehrt gleichzeitig auch die US-Raumfähre "Atlantis" nach erfolgreicher Mission zur Erde zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Weltraumtouristin erreicht ISS (15)