01:32 18 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Baikonur: Rakete Proton-M mit Nachrichtensatellit Measat-3 gestartet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 10

    Die Trägerrakete Proton-M mit dem malaysischen Satelliten Measat-3 ist vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) gestartet, teilte ein Vertreter der russischen Raumfahrtagentur (Roskosmos) RIA Novosti mit.

    MOSKAU, 12. Dezember (RIA Novosti). Die Trägerrakete Proton-M mit dem malaysischen Satelliten Measat-3 ist vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) gestartet, teilte ein Vertreter der russischen Raumfahrtagentur (Roskosmos) RIA Novosti mit.

    "Der Start erfolgte in der berechneten Zeit. Die russische Trägerrakete mit dem Beschleunigungsblock Bris-M bringt den Nachrichtensatelliten Measat-3 in die Umlaufbahn", sagte er.

    Der Start wurde nach einem Vertrag vorgenommen, der zwischen Binariang Satellite Systems Sdn. Bhd. und Interntional Launch Services (ILS) abgeschlossen worden war.

    ILS ist ein russisch-amerikanisches Gemeinschaftsunternehmen, das seit über zehn Jahren das Marketing der Trägerrakete Proton (Produzent: Chrunitschew-Zentrum) auf dem internationalen Markt Startleistungen verwirklicht.

    Das Gemeinschaftsunternehmen ILS wurde 1995 gegründet. Seit September 2006 arbeiten seine Gründer Space Transport Inc. (USA) und das staatliche Chrunitschew-Forschungs- und Produktionszentrum mit der Koroljow-Raketenkorporation Energija zusammen.

    Voraussichtlich wird der Satellit um 11.40 Uhr Moskauer Zeit in die Umlaufbahn gebracht werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren