20:25 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Wissen

    Raumfrachter Progress M-60 bringt Nachschub zur ISS

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 12. Mai (RIA Novosti). Eine Trägerrakete Sojus mit dem Raumtransporter Progress M-60 ist vom Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet.

    Das teilte ein Vertreter des Flugleitzentrums (Russ. Abk.: ZUP) RIA Novosti mit.

    "Der Start erfolgte normal, in der berechneten Zeit. Die automatische Ankopplung des Raumfrachters an die ISS ist für Dienstag, den 15. Mai, vorgesehen", sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

    Der Raumtransporter wird zur ISS Wasser, Treibstoff, neue Forschungsgeräte, getrocknete Nahrungsmittel sowie Frischobst und -gemüse bringen.

    Nach den jüngsten Angaben trennte sich schon Progress M-60 von der Trägerrakete und begann seinen selbständigen Flug zur ISS.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren