04:06 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Wissen

    US-Telekom-Satellit startet am 15. März mit Proton-Rakete ins All

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 401
    MOSKAU, 11. März (RIA Novosti). Auf dem Weltraumbahnhof Baikonur laufen die Vorbereitungen auf den Start des US-Telekomsatelliten AMC-14, der am nächsten Samstag mit der russischen Proton-M-Rakete ins All geschossen werden soll.

    Wie RIA Novosti aus dem Chrunitschew-Zentrum (Hersteller der Proton-Rakete) erfuhr, ist die Rakete bereits auf dem Startplatz aufgestellt worden. Bevor der Countdown beginnt, sollen einzelne Teile der Rakete getestet werden.

    Der Start erfolgt gemäß einem mit dem Unternehmen International Launch Services (ILS) geschlossenen Vertrag. ILS ist ein 1995 gegründetes Joint Venture zwischen dem US-Unternehmen Space Transport Inc. und Chrunitschew mit Sitz im US-Bundesstaat Delaware. Seit 1996 hat ILS 44 kommerzielle Starts von Proton-Raketen durchgeführt.