11:28 15 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Raumschiff Sojus TMA-12 planmäßig von Trägerrakete getrennt

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KOSMODROM BAIKONUR (Kasachstan), 08. April (RIA Novosti). Das bemannte Weltraumschiff Sojus TMA-12 hat sich erfolgreich von der um 15.16 Uhr Moskauer Zeit vom Kosmodrom Baikonur gestarteten Trägerrakete Sojus-FG getrennt.

    Das Raumschiff mit der Besatzung der 17. Expedition, darunter die erste südkoreanische Astronautin, an Bord habe sich planmäßig und pünktlich von der Trägerrakete getrennt, sagte der Kommentator des Starts.

    Zur Internationalen Weltraumstation (ISS) fliegen die russischen Kosmonauten Sergei Wolkow und Oleg Kononenko sowie die erste südkoreanische Astronautin, Li So En.

    Die südkoreanische Astronautin verbringt auf der ISS zehn Tage, führt 14 wissenschaftliche Experimente durch und kehrt am 19. April mit der Besatzung der 16. Expedition, dem Russen Juri Malentschenko und der US-Amerikanerin Peggy Whitson, zur Erde zurück.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren