18:41 16 Juli 2018
SNA Radio
    Wissen

    Russland stellt ab 2010 den Weltraumtourismus wegen Platzmangels ein

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, 11. April (RIA Novosti). Die Beförderung von Weltraumtouristen zur Internationalen Weltraumstation kann ab dem Jahr 2010 wegen der geplanten Vergrößerung der Mitgliederzahl der ISS-Crews eingestellt werden. Das sagte der Chef der russischen Weltraumbehörde (Roskosmos), Anatoli Perminow, am Freitag zu Journalisten.

    „Im Rahmen unserer laufenden Programme werden Touristen zur ISS befördert. Doch ab dem Jahr 2010 können dabei Schwierigkeiten wegen der geplanten Vergrößerung jeder ISS-Besatzung auf sechs bis neun Personen entstehen“, sagte Perminow.

    Touristenflüge zur ISS werden seit dem Jahr 2001 unternommen. Der inzwischen sechste Weltraumtourist Richard Garriott soll im Oktober dieses Jahres zur ISS fliegen. Der US-Amerikaner wird sich zusammen mit Berufskosmonauten an Bord des Raumschiffes Sojus TMA-13 ins All begeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren