09:37 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Wissen

    ISS-Crew landet 420 Kilometer vom geplanten Landeplatz entfernt

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    KOROLJOW, 19. April (RIA Novosti). Die 16. Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS) ist am Samstagmittag sicher in Kasachstan gelandet. Die Sojus-Kapsel ging 420 Kilometer vom geplanten Landeplatz bei der Stadt Arkalyk nieder.

    Das teilte die Russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mit.

    Kurz nach der Landung meldete der russische Flugkommandant Juri Malentschenko per Funk, alle Besatzungsmitglieder fühlten sich gut. Neben Malentschenko kehrten mit der Sojus-Kapsel US-Astronautin Peggy Whitson sowie die südkoreanische Raumfliegerin Yi So Yeon zur Erde zurück. Die Kapsel hatte zuvor planmäßig im All von der ISS abgedockt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren