15:48 25 Juni 2017
Radio
    Wissen

    Iran präsentiert mobile Station für Empfang von Satellitenbildern

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 6 0 0

    Iran hat eine Mobilstation entwickelt, die Satellitenbilder empfangen kann.

    TEHERAN; 22. Mai (RIA Novosti). Iran hat eine Mobilstation entwickelt, die Satellitenbilder empfangen kann.

    "Die gesamte Entwicklung und Produktion der Station wurde von Fachleuten des iranischen Verteidigungsamtes erledigt", zitierte das iranische Staatsfernsehen Verteidigungsminister Mostafa Mohammed Nadschar, der am Dienstag die Neuentwicklung präsentierte.

    "Iran muss den Weltraum maximal erschließen und sich in diesem Bereich entwickeln."

    Mit dem Bau dieser modernen Station seien neue Möglichkeiten "für die Erschließung des Weltraums durch Iran" geschaffen worden.

    Zu den Vorteilen des Apparats nannte der Minister das geringe Gewicht sowie die Möglichkeit, ihn allen klimatischen und Landschaftsbedingungen einzusetzen. Außerdem sei die Neuentwicklung mit ähnlichen stationären Vorrichtungen kompatibel.

    "Nun können unsere Fachleute selbst unter kompliziertesten Bedingungen Daten vom Erdsatellit bekommen", betonte der Minister.

    Nach Angaben des iranischen Fernsehens verfügen nur zehn Länder der Welt über solche Technologien. Die Mobilstation kann auch zivilen Zwecken dienen, etwa in der Landwirtschaft, beim Umweltschutz und in den geologischen Erkundungsarbeiten.

    Am 4. Februar war Iran ein Teststart der Rakete Kaweschgiar-1 gelungen, die den ersten iranischen Erdsatelliten ins All bringen soll. Am selben Tag wurde der erste iranische Forschungssatellit Omid (Hoffnung) vorgestellt, der auf einer erdnahen Umlaufbahn eingesetzt werden kann.

    Der Raketenstart beunruhigte den Westen und Russland, weil dies nach Ansicht von Experten beweist, dass Teheran kurz vor der Entwicklung von Interkontinentalraketen steht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren