21:32 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Wissen

    Odysseus’ Rückkehr nach Itaka von Wissenschaftlern genau datiert

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    NEW YORK, 24. Juni (RIA Novosti). Amerikanische Forscher haben das genaue Datum der Heimkehr von Odysseus, dem viel besungenen Helden des altgriechischen Epos, ermittelt. Das berichtet die Webseite der Nationalen Akademie der Wissenschaften der USA.

    Marcelo Magnasco von der Rockefeller-Universität in New York und Constantino Beikouzis vom astronomischen Observatorium im argentinischem La Plata behaupten, dass der König von Itaka, der bisher als mythisch galt, nach seinen 20-jährigen Irrfahrten am 16. April 1178 v. u. Z. auf seine Heimatinsel Itaka zurückgekehrt sei.

    Die Wissenschaftler stellten ihre Hypothese in Anlehnung an den von Homer beschriebenen Stand der Sterne, des Mondes und der Sonne sowie an eine Sonnenfinsternis. Dadurch konnten sie den Tag berechnen, da Odysseus unerkannt in seiner Heimatstadt angekommen war und der Bewerbung anderer Männer um seine treue Ehefrau Penelope ein Ende gesetzt hatte.

    Astronomische Beobachtungen in der Antike und die moderne mathematische Analyse bestätigen die Version über die Existenz des Königs von Itaka Odysseus, der bewegende Abenteuer erlebt haben soll. Vom altgriechischen Dichter Homer, dem die Sagen „Iliade“ und „Odyssee“ zugeschrieben werden, ist nur wenig bekannt. Es wird vermutet, dass Homer im 8. Jahrhundert v. u. Z. lebte und blind war. Nach Ansicht der Geschichtsforscher wurden die beiden dichterischen Meisterwerke mehrere Jahrhunderte nach dem Tod des Rhapsoden niedergeschrieben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren