21:38 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Wissen

    Drei GLONASS-Satelliten auf dem Weg zur Umlaufbahn

    Wissen
    Zum Kurzlink
    Russisches Navigationssystem GLONASS (170)
    0 0 0

    Eine Trägerrakete Proton-M mit drei Satelliten Glonass-M ist am heutigen Donnerstag vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) erfolgreich gestartet.

    MOSKAU, 25. September (RIA Novosti). Eine Trägerrakete Proton-M mit drei Satelliten Glonass-M ist am heutigen Donnerstag vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) erfolgreich gestartet.

    Dies teilte ein Vertreter der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos mit.

    Das russische satellitengestützte Ortungssystem GLONASS funktioniert analog zum US-amerikanischen Navigationssystem GPS.

    GLONASS benötigt zum Regelbetrieb 24 Satelliten, die sich in einer Höhe von 19 100 Kilometern bewegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russisches Navigationssystem GLONASS (170)